Elektrolok E32, Kat.-Nr. 1332 (1957-59):

bzw. Neuauflage: Elektrolok E32, Kat.-Nr. 1632, ab 1970 Kat.-Nr. 4369 (1968-88):


GO_UP
E32, Kat.-Nr. 1332

Stangen-Elektrolok E32, nach dem Vorbild der DB. Achsfolge 1' C 1', Fahrwerk und Gehäuse Metallguß, ebenso Treppe unter Führerhaus, federnde Kupplung beidseitig. Pufferbohle aus Blech, schwarz, Fahrgestell schwarz mit Fleischmann-Beschriftung.
Diese Lok erfreute sich damals keiner allzu großen Beliebtheit, deshalb heute recht selten im neuwertigen Zustand anzutreffen. In letzter Zeit ist der Sammlerwert der 1332 aber etwas gesunken. Über ebay.com sind einige Loks im Spitzenzustand versteigert worden.(2006 ca. € 220,--)

Achten Sie auf unbeschädigte Auftritte zum Führerstand, diese sind bei unsachgemäßer Behandlung oft abgebrochen!

Im Jahre 1968 kam die Lok überarbeitet erneut in den Handel, diesmal als Kat.-Nr. 1632. In dieser Ausführung erfreute sie sich dann wohl größerer Käufergunst, zumindest blieb die Lok für immerhin 20 Jahre im Programm.

Die Varianten mit Sammlerwert im neuwertigen Zustand heute:

Version:Beschreibung:Wert:Tendenz:
E32, Kat.-Nr. 1332
1332-1 (1957-58)
(siehe oben)
Aufschrift erhaben 1332 seitlich am Gehäuse. 2-Licht Spitzenbeleuchtung vorne und hinten, mit Fahrtrichtung wechselnd (3. Licht ist imitiert).Gehäuse dunkelgrün und aus Metall, Dach olivgrün mit zwei federnden Dachpanthographen.

180,--
E32, Kat.-Nr. 1332
1332 (1958-59)

dito, jedoch ein schwarzer Zierstreifen am unteren Gehäuserand.

180,--
E32, Kat.-Nr. 1632
1632(4369) (1968-88)
Aufschrift gedruckt 132 101-7 seitlich am Gehäuse. 2-Licht Spitzenbeleuchtung vorne und hinten, mit Fahrtrichtung wechselnd (3. Licht ist imitiert), Gehäuse dunkelgrün und aus Metall, Dach silber mit zwei federnden Dachpanthographen.

65,--


Letzte Aktualisierung am: 15.11.2010 - (C) Sammlertreff