Fleischmann H0, am. Rangierlok Kat.-Nr. 1340 R (1957-1960):

KATALOG-INDEX
Switcher, Kat.-Nr. 1340 R
1340 R vorne

amerikanische Rangierlok (Switcher), Achsfolge Bo' Bo', Modell der Rangierlok, wie sie bei vielen amerikanischen Bahngesellschaften eingesetzt wurde. Das Vorbild wurde im Rahmen des Marshall-Planes u.a. in Frankreich und Spanien in den 50er Jahren in Dienst gestellt und bis ca. 1980 eingesetzt. Hergestellt wurden sie von der Lokomotivfabrik "BALDWIN" in den USA.

Fleischmann hatte diese Lok bis 1964 in unterschiedlichen Farben im Programm, z.B. als französische Variante (1340 F) von 1962-64 in grün-gelber Farbgebung.

Die Varianten mit Sammlerwert im neuwertigen Zustand heute:

Version:Beschreibung:Wert:Tendenz:
1340 R-1 (1957-60)


Aufschrift erhaben 1340 groß, Einlichtbeleuchtung an Kühlerhaube, Metallguß, zweiteiliges Metallgehäuse, weinrot (kann etwas dunkler oder heller sein, siehe Bilder oben) mit gelbem Zierstreifen, Haltestange an Stirnseite Führerhaus und seitlich an Motorblock silber, Kühlergrill an Stirnseite silber lackiert, Fahrgestell schwarz, schwarze Trittbleche, federnde Kupplung beidseitig ohne Puffer. Fahrgestell mit Fleischmann-Beschriftung. Lukendeckel auf Motorblock schwarz lackiert.

180,--
1340 R-2 (1957-60)

wie 1340 R-1, jedoch Metallgehäuse braunrot mit gelbem Zierstreifen, Haltestangen brüniert bzw. schwarz. Etwas seltener als die 1. Variante, aber trotzdem nicht höher bewertet.

180,--


Letzte Aktualisierung am: 01.03.2005 - (C) Sammlertreff