BR 41, Kat.-Nr. 1364 (S) ( 1959 - 1966 ):

GO_UP
BR 41, Kat.-Nr. 1364, 1. Version

Güterzug-Schlepptenderlok BR41 der DB, Gehäuse Metall, 4-achsiger Tender, Boden Metallguß, Oberteil Kunststoff. Aufschrift Lok an Führerhaus "DB"(klein) und "41 1364" erhaben (Kunststoffplättchen), gelb hervorgehoben. Anhand der Anordnung der Dome entsprach das Modell allerdings mehr der BR 43, dies wurde im Gegensatz zur 1361 nie berichtigt. Gehäuse der Lok besteht aus 2 Teilen (Kessel und Führerhaus sind getrennt). Die Windleitbleche (Witte) sind eingesteckt und ebenfalls aus Metallguss.

Schwesterlok ist die BR03/01, Kat.-Nr. 1361 (S), welche sich nur durch das Lokfahrwerk von dieser hier unterscheidet. Der Tender wurde von der BR01, Kat.-Nr. 1360 übernommen.

Zuerst, d.h. 1957, kam dieses Modell allerdings im grauen Fotografieranstrich auf den Markt ( Kat.-Nr. 1364(G) ), welche auch die seltenere Variante (neuwertig!) darstellt.

Dieses Modell in schwarzer Farbgebung war seinerzeit sehr beliebt, speziell die 2. und 3. Version ist häufig auf Börsen bzw. in ebay anzutreffen.

Sammlertreff Tip:
Es sind Modelle der 1. Variante auf dem Markt, wo die Pufferbohle gegen die ältere Variante getauscht wurde, d.h. im Gegensatz zur 1361 -1 ist dies kein Originalzustand ! Ein Ersatz gegen die Originalpufferbohle mit Begrenzungsstangen ist praktisch nicht möglich. Sogar im alten "Mikado" Preiskatalog von 1988 ist die Lok mit der falschen Pufferbohle abgebildet!

In den vergangenen Jahren blieb des Sammlerwert der 1361 in allen Varianten etwa konstant.

Die Varianten mit Sammlerwert im neuwertigen Zustand heute:

Version:Beschreibung:Wert:Tendenz:

1364(S)-1 (1959-61)
2-Licht-Spitzenbeleuchtung vorne (3. Licht an Kessel nur angedeutet und nicht farbig unterlegt, 2 Glühbirnen von hinten eingesteckt), Pufferbohle Metall mit Schienenräumer und Begrenzungsstangen, Fleischmann-Beschriftung erhaben auf Unterseite Chassis. Zylinder aus matt glänzendem, wenig detailliertem Kunststoff. Fenster mit Cellon hinterlegt. Die seltenste Variante und gesuchter als die anderen. 160,--

1364(S)-2 (1962-63)
wie 1. Version, jedoch 3-Licht-Spitzenbeleuchtung vorne, detaillierte Pufferbohle aus Kunststoff, geänderter Zylinder, ebenfalls detaillierter, dadurch vorbildnähere Erscheinung. 120,--

1364(S)-3 (1965-66)
wie 2. Version, jedoch Aufschrift an Führerhaus "DB" (Logo) und "41 344" gedruckt. 80,--


Letzte Aktualisierung am: 15.10.2010 - (C) Sammlertreff