Fleischmann H0, 4-achsiger Schnellzugwagen, Kat.-Nr. 1410 (1952-1961):

GO_UP
1410-1

4-achsiger Schnellzugwagen, 2. Klasse Gattung B4üe, Länge 245mm. Wagenkasten und Untergestell komplett aus Blech, Drehgestellblenden Metallguss, Wagendach Kunststoff mit drei sichtbaren Schrauben festgemacht.

Dieser Wagen wurde über die lange Bauzeit sicherlich in großer Anzahl hergestellt. Für Sammler höchst interessant sind dabei vor allem die Wagen aus den Startjahren und im Top-Zustand. Da das Dach und die Drehgestelle / Kupplungen letztendlich festgeschraubt und leicht austauschbar waren sind nur die wesentlichen Hauptvarianten aufgezeigt. Seit mehreren Jahren verharrt der Preis für Modelle der Startjahre im Topzustand und Karton auf dem hohen Preisniveau, allerdings kein Preissteigerungspotenzial ersichtlich. Wirklich nur im Topzustand werden die Preise um die 100 Euro erzielt!

Die Varianten mit Sammlerwert im neuwertigen Zustand:

Version:Beschreibung:Wert:Tendenz:
1410-1
1410-1a (1952)
2. und (fälschlicherweise) 1. Klasse in Mitte Wagen eingeprägt, komplett glänzendgrün handlackiert, Zuglaufschild erhaben mit aufgedrucktem Text "Hamburg/München". Wagenboden und Drehgestellblenden komplett braun mit zapfengelagerten Rädern. Am Wagenboden erhaben "Fleischmann Made in US Zone Germany", Originalkarton stehend. Dunkelgrau durchgefärbtes Dach ist nur dünn silber gespritzt, d.h. an den Rändern ist das dunkle Trägermaterial sichtbar.

120,--
1410-1
1410-1b (1952-53)
wie 1410-1a, jedoch Zuglaufschild "Hamburg". Wahrscheinlich langer Produktionszeitraum, dem Autor sind auch Wagen bekannt, die (trotz Zapfenlager) noch die Stempelung "B 4/3" erhalten haben.100,--
1410-1c (1953-54)wie 1410-1b, jedoch Drehgestelle mit Spitzachslagerung, oftmals mit Stempelung B 4/3 , 12/3 etc. und 1954 dann "B 4/4" ,aber auch Wagen ohne Stempelung sind dem Autor bekannt. Dach stärker silber gespritzt als bei 1410-1b. Frühere Varianten sind noch mit gro&zslig;er Kupplung 1, danach ab Mitte 1953 mit kleiner Bügelkupplung 2. Mit kleiner Kupplung etwa 10 Euro günstigerer Sammlerwert! 50,--
1410-2
1410-2 (1954-55)
dito, aber Drehgestelle jetzt komplett schwarz. 40,--
1410-3
1410-3 (1956-61)
jetzt Zuglaufschild "Hamburg/München", Wagenkasten chromlithografiert und realistischere lesbare Beschriftung, das Bodenblech ist schwarz lackiert, Dach hellgrau durchfärbter Kunststoff, dunkelsilber gespritzt. Trägermaterial scheint selbst bei geringer Nutzung speziell an den Dachenden häufig durch.
Die Modelle von 1956 sind matt lithografiert, ab 1957 glänzend.
25,--


Letzte Aktualisierung am: 26.12.2011 - (C) Sammlertreff