GO_UP
Preisangaben in diesem Sammlerkatalog

"Sammlerwert" ist laut Definition der Preis, den ein Modell in Sammlerkreisen erzielen kann, wenn Angebot und Nachfrage zusammenkommen. Ein Angebot ohne Nachfrage erzielt nie den Sammlerpreis, anders herum ist auch Nachfrage ohne Angebot möglich - In diesem Fall wird bei Einzelexemplaren ein Preis erzielt, der deutlich über dem "Sammlerwert" liegen kann, d.h. ein absoluter Liebhaberpreis (LHP).

Mangels Masse tauchen solche Modelle wie z.B. Prototypen, Handmuster oder Fehldrucke so selten auf, dass eine Preisangabe eigentlich nicht sinnvoll ist. Bei solchen Modellen wird im Sammlerkatalog "LHP" stehen, evtl. mit einer Einschätzung vom Autor um eine ungefähre Preisvorstellung zu bekommen.

Die Preisangaben im Sammlerkatalog sind abgeleitet aus den Beobachtungen für Modelle im neuwertigen Zustand ohne Mängel, vor allem bei www.ebay.de und stellen eine persönliche Einschätzung des Autors dar! Die Modelle tauchen immer wieder auf, so dass eine Wertangabe tatsächlich möglich ist. Meistens schwanken die Marktpreise je nach Marktlage dann um diesen Wert mit i.d.R. +/- 10%.

Auf Eingruppierungen je nach Zustand wird bewusst verzichtet, interessant ist für den Sammler letztendlich häufig nur der neuwertige Zustand und nur sehr seltene Modelle werden auch im schlechteren Zustand akzepiert. Zu beachten ist auch, dass bespielte Modelle immer schlecht zu veräußern sind. Im Notfall wird kaum ein "Sammlerwert" zu erzielen sein, neuwertige Modelle, noch dazu mit Originalkarton, sind dagegen immer zu einem angemessenen Preis an den Mann (Frau?) zu bringen.

Lokmodelle

Der Zustand und die Version eines Modells sind die ausschlaggebenenden Kriterien für den Sammlerwert.

Beispiel:
Ein gern gesehenes Modell wie die BR01 im Topzustand, Katalog-Nr. 1360 von 1954 im neuwertigen Zustand kann mit Originalkarton 300 € erzielen, im bespielten Zustand mit Kratzer und abgebrochenen Zurüstteilen aber nur 30-80 € !

Genauso kann aber die etwas frühere Variante mit Kunststoffrädern in Topzustand € 1000,-- und in leicht bespielten Zustand immer noch €500,-- erzielen.

Bei den Preisangaben für Lokomotiven und Triebwagen ist der Preis immer für neuwertige Modelle ohne Originalkarton angegeben. Dieser Preis kann für seltene Modelle mit schön erhaltenem Originalkarton (und Bedienungsanleitung) i.d.R. noch um 30-80 Euro höher angenommen werden. (Abhängig vom Modell!)

Speziell bei den Kartons für Lokomotiven ab 1957 bis ca. 1967 mit loser Lasche und Sichtfenster gilt der Preis nur mit dieser Lasche und korrekt aufgedruckter Artikelnummer!

Beispiel:
BR24, Artikelnummer 1350 von ca. 1958 mit komplettem Originalkarton:

Wagenmodelle

Ähnlich wie bei den Lokmodellen unterscheidet der Sammler auch hier nach Modellen im Topzustand und Originalkarton und "normalem" Zustand, leichten Gebrauchsspuren und eben ohne Originalkarton. Hier muss teilweise mit sehr großen Preisunterschieden (vor allem bei den Wagen die bereits 1952 dabei waren!) gerechnet werden.

Beispiel:
Personenwagen 1404 (1952), erste Version mit zweiteiligem Originalkarton neuwertig ca. €150-180,--, dasselbe Modell bespielt 1954 nur € 10-20,--. Auch für die 4-achsigen D-Zugwagen ist dieses Preisgefüge ähnlich zu beobachten.

Auch bei den Wagenmodellen erhöht ein schön erhaltener und kompletter Originalkarton den Preis um € 10-30,--

Wie bei den Lokmodellen auch sind Kartons für Wagen von 1957 bis ca. 1967 nur mit vorhandener loser Lasche etwas Wert.

Im Startjahr 1952 sind ausserdem einige der ersten Wagen in einem 2-teiligen grauen Karton (liegend) mit hellorangem Inlay ausgeliefert worden. Es sind dies die Wagen 1460/61/62 und 1404. Ob andere Wagen ebenfalls so ausgeliefert wurden entzieht sich der Kenntnis des Autors. Zumindest sind diese Schachteln sehr selten und entsprechend teuer gehandelt. (ca. €50,--)

Beachten Sie diese Hinweise bei Ihren eigenen Preiseinschätzungen, es werden speziell in ebay oftmals aus Unkenntnis teilweise Preise gezahlt und manchmal auch Angebote unterbreitet, die zu teuer sind!

Gerne dürfen Sie den Sammlertreff auch kontaktieren, wenn Sie sich unsicher sind oder Anregungen haben. Schicken Sie dazu eine email an

webmaster@sammlertreff.de



| Sammlertreff News | Startseite Sammlerkatalog |
| HOME | Fleischmann H0 1952-62 |

Impressum





Letzte Aktualisierung am: 17.09.2010