News im Mai '05

Hallo! Schön, dass Sie wieder vorbeischauen.

Der Mai ist ja ein Monat, wo man seine Aktivitäten mehr nach draussen verlagert. Sammlertechnisch war es tatsächlich auch so, daß ab Mitte Mai nichts wirklich interessantes bei ebay versteigert wurde. Aber Anfang Mai gab es doch ein paar Auktionen, die ich hier kommentieren möchte.

Zugpackung 1341/3 UP $ 380,--

1341/3 (klick PDF - 116kb)

Eine wirklich schöne Zugpackung wurde am 7.5. für $360,-- versteigert. Es fehlen lediglich die Schienen, was zu verschmerzen ist. Packung und Inhalt im neuwertigen Zustand mit 1341/1342 UP und den passenden D-Zugwagen.

Nach meiner Einschätzung ist das sehr günstig gewesen, selbst wenn man Transport und Zoll (+16%) dazuaddiert. In diesem Zustand wären nach meiner Einschätzung in Deutschland €450,-- erzielbar.

Anzumerken wäre, das es ausserdem das Zugset auch als 1341/4 UP in 1957 gab. Bei diesem ist der seinerzeit in Europa nicht erhältliche 1413 U (Schlafwagen der UNION PACIFIC) mit dabei gewesen. Dieses Set wurde zuletzt im Oktober 2004 für $1250 (!) im Luxuszustand versteigert. (Vergl. OLDNEWS 02/2005)


1305 A €200

(klick PDF - 46kb)

Am 8. Mai wurde die kleine Schlepptenderlok (amerikanische Ausführung) in ebay.de versteigert. Leicht gebrauchter Zustand, aber absolut sammelwürdiger Zustand ohne Originalkarton. Diese Lok ist recht selten anzutreffen, was vor allem daran liegt, daß diese Lok als Einsteiger-Lok (Spielzeug !!!) gedacht war und hauptsächlich exportiert wurde.

Der erzielte Preis stellt einen fairen Wert für Käufer wie Verkäufer dar. Im neuwertigen Zustand mit Karton wären auch € 300,-- erzielbar...

Standardloks im Standardzustand günstig
Wer über den Wert der obigen Loks, vor allem auch der Loks im letzten Monat den Kopf schütteln mag - hier einmal zwei Beispiele, warum ich immer wieder darauf hinweise, möglichst nur neuwertige Loks und Wagen zu sammeln (bzw. gebrauchte günstig zum fahren):

1360-3 €100

(klick PDF - 57kb)

Die BR01, Kat.-Nr. 1360 vermutlich in der 4. Variante , wohl mit normalen geringen Gebrauchsspuren (und verzogenem Tender) und ohne Originalkarton. So ist diese Lok häufig anzutreffen, die Beschreibung bzw. Abbildung sind nicht genau und das macht sich dann zusammen auch in ebay im Preis bemerkbar: Nur €100,-- für diese alte und doch wunderschöne Lok, die laut Anbieter auch noch fährt.

Laut meiner Einschätzung ist der Preis etwas niedriger als der Sammlerwert, dieser dürfte für diese Lok mit geringen Gebrauchsspuren bei ca. € 125,-- liegen. Diese Beispiel zeigt recht gut, daß die im Sammlerkatalog angegebenen Preise (1360-3, € 220,--) wirklich nur im neuwertigen Zustand gelten! Wer allerdings günstig kaufen möchte, z.B. um damit wirklich zu fahren und nicht nur alles in Kisten oder Vitrinen zu packen - der ist mit Fleischmann wirklich gut beraten. Die Loks, selbst alte aus den 50er Jahren fahren meistens ohne große Probleme, sehen gut aus und sind aus schwerem Guß. Ich finde sowas jedenfalls interessanter als viele heutige feinstdetaillierte Modelle aus Kunststoff, die man nicht mehr anlangen möchte, da Bruchgefahr. Und dann noch die Preise...

1365-3 €120

(klick PDF - 57kb)

Die amerikanische Mikado, Kat.-Nr. 1365 vermutlich in der 3. Variante , wohl mit normalen geringen Gebrauchsspuren vom selben Anbieter wurde zeitgleich für € 120,-- versteigert.

Die oben genannten Angaben stimmen auch hier, geschätzter Sammlerwert bei geringen Gebrauchsspuren und alles original etwa € 150,-- ; die Lok ist immer noch etwas höher bewertet als die deutsche Variante...


Ich bin an Ihrer Meinung interessiert, schreiben Sie mir doch mal.

Nächste News dann Ende Juni

| Sammlertreff Gästebuch | Fleischmann H0 Sammlerkatalog |
| HOME | Fleischmann H0 1952-62 |

Letzte Aktualisierung am: 01.06.2005 + Optimiert für Auflösung 1024x768